Ein teures Jahr 2013

Dieses Jahr, 2013, war für uns sehr erfolgreich (Ironie). Nach dem Pech in Frankreich und der langen Fehlersuche kam das Pech mit dem Getriebe und dann haben wir auch noch das Zwischengetriebe wechseln müssen. Alles in allem haben wir mit dem Dicken dieses Jahr viel Kosten und sehr wenig Spass gehabt. Jedoch wachsen wir mit unseren Aufgaben und lernen den Dicken immer besser kennen. Was jetzt kaputt geht, sollte nicht so schnell wieder defekt sein. Das kann nur gut für unsere Reise sein. Eine Probefahrt haben wir schon hinter uns, nach Norditalien in die Westalpen.

Auf dem Weg zur Assietta KammstrasseCole de MetColle Basset

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s